Zur barrierefreien Version wechseln
Mundvorhofplatte (konfektioniert, individuell)

 

Eine Mundvorhofplatte ist ein herausnehmbares kieferorthopädisches Gerät, welches in der Form eines Abschirmschildes im vorderen oberen und unteren Teil der Umschlagfalte zu liegen kommt. Dieses Gerät findet seine Anwendung häufig bei jungen Patienten im Kleinkindalter und stellt damit eine Möglichkeit dar, frühzeitig Fehlfunktionen abzustellen, um somit das Wachstum günstig zu beeinflussen. Konkret fördert die Mundvorhofplatte den Lippenschluss [7], hilft eine vergrößerte Schneidezahnstufe zu reduzieren und kann daher zur Vorbeugung eines offenen Bisses und/oder einer Unterkiefer-Rücklage eingesetzt werden. Zusätzlich kann ein Zungengitter angebracht werden, um somit zeitgleich auch Zungenfehlfunktionen zu beseitigen.

Grundsätzlich gibt es konfektionierte Mundvorhofplatten, die in den meisten Fällen ausreichend sind, um die gewünschten Wirkungen zu erzielen. In einigen Fällen kann es sinnvoll sein, eine individuell angepasste Mundvorhofplatte herzustellen.

Konfektionierte Mundvorhofplatte 

 

 

 

 

 

 

 

Konfektionierte Mundvorhofplatte 

_________________________________________________________________________________________________
Dieser Beitrag wurde von den im Impressum unter "Redaktion" genannten Zahnärzten und zahnmedizinischen Fachkräften erstellt und vom Schlussredaktionsteam didaktisch überarbeitet.
Datum der Erstellung: 26.03.2011, letzten Änderung: 26.03.2011, letzte Überprüfung: 26.03.2011. 


 Impressum

Sitemap

Realisation: wsp-design.de




Zertifiziert durch MEDIsuch
 

Zertifiziert durch MEDIsuch

 Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
 

Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.