Zur barrierefreien Version wechseln
Vier Maßnahmen gegen Karies

 

Die folgende Tabelle zeigt Ihnen, dass man bereits mit geringem Einsatz sehr viel für seine Zahngesundheit erreichen kann.

Maßnahme Zeitaufwand/Kosten Hemmwirkung*
Fluoridzahnpasta statt fluoridfreier --- 20 - 40%
Einmal pro Woche Fluoridgelée
oder
täglichFluorid-Mundspüll-Lösung

+

++

30 - 50%
Regelmäßige Gabe von Fluoridtabletten + 40 - 70%
Zähnebürsten sofort nach zuckerhaltigen Speisen +++ 50%

* Was heißt "Hemmwirkung von 35%"? Beispiel: 118 Kinder mit fluoridfreier Zahnpasta hatten nach sieben Jahren im Mittel 24,4 neue kariöse Zahnflächen. Bei 142 Kindern mit fluoridhaltiger Zahnpasta wurden im selben Zeitraum nur 15,9 neue. Kariöse Zahnflächen gezählt. Das Fluorid in der Zahnpasta hatte eine Verringerung um 8,5 neue Kariesstellen bewirkt. 15,9 sind 35% weniger als 24,4 (Originalzahlen aus einer klinischen Untersuchung: Marthaler 1968).

_________________________________________________________________________________________________
Dieser Beitrag wurde von den im Impressum unter "Redaktion" genannten Zahnärzten und zahnmedizinischen Fachkräften erstellt und vom Schlussredaktionsteam didaktisch überarbeitet.
Datum der Erstellung: 01.02.2003, letzten Änderung: 27.12.2004, letzte Überprüfung: 03.01.2011. 


 Impressum

Sitemap

Realisation: wsp-design.de




Zertifiziert durch MEDIsuch
 

Zertifiziert durch MEDIsuch

 Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
 

Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.